Familien und Paartherapie

Ich glaube daran, dass das grösste Geschenk, das ich von jemandem empfangen kann, ist, gesehen, gehört, verstanden und berührt zu werden. Das grösste Geschenk, das ich geben kann, ist, den anderen zu sehen, zu hören, zu verstehen und zu berühren. Wenn dies geschieht, entsteht Beziehung.“ Virginia Satir (2001)

Paartherapie und  Familienberatung

Konflikte können unterschiedliche Ursachen haben und irritieren das Paar und/oder die Familie. Besonders häufig treten intensive Auseinandersetzungen in Übergangsphasen auf, zum Beispiel während des Ablösungsprozesses der Jugendlichen von den Eltern oder im Zusammenhang mit einer Trennung der Eltern. Als Paar durchlebt man eine schwierige Phase, mit Konflikten, Einsamkeit und Distanzierung.

In einer Paar- oder Familiensitzung werden zusammen Lösungen erarbeitet, wertschätzende Interaktionen geübt und gefördert, das gegenseitige Verständnis aktiviert. Zusammen besprechen wir neue Wege und erarbeiten neue Perspektiven und Möglichkeiten für Sie als Paar und für die ganze Familie.

 

 

Mögliche Themen

    • Andauernde Paarkonflikte mit eskalierenden Streite
    • Wir haben uns auseinender gelebt
    • Unterstützung bei einer akuten familiären Krise (Trennung/Scheidung, Abschied, Tod)
    • Wenn zu Hause Streit, Auseinandersetzungen und Missverständnisse zum Alltag gehören
    • Unser Kind zieht sich immer mehr zurück und ist sehr traurig
    • Wenn Sie als Patchwork-Familie das Gefühl haben, nicht zusammenzufinden

    „Wo viel Liebe ist, da ist Vergebung“ – Jermias Gotthelf

    Melden Sie sich gleich für einen Termin an oder schreiben Sie mir

    MSc Lilian Maggiori
    Psychologin FSP
    ZRM®-Coach
    Mobile +41 78 422 16 50
    E-mail: lilian.maggiori@hin.ch

    STANDORT DER PRAXIS →

     
    ZOOM | SKYPE  Beratung möglich

    Die Therapiesitzung kann über die Zusatzversicherung abgerechnet werden.

    Aktuelles

    Depression im Erwachsenalter: Was Sie darüber wissen sollten – Part 1

    Häufigkeit von Depressionen Depressive Störungen gehören fast zu den häufigsten Krankheiten überhaupt. Gemäss WHO ist es eine stille Epidemie. Heute werden Depressionen aber häufiger diagnostiziert, besonders mittelschwere und schwere Depressionen. Dabei erkranken...

    Stress und Ängste in der Covid-19-Zeit bei Kindern & Jugendlichen

    Eine frühe Intervention kann späteres Leiden verhindern Scheint Ihr Kind in letzter Zeit stets gestresst zu sein? Ist Ihr Sohn oder Ihre Tochter auch oft traurig, gereizt oder leidet gar unter Angstzuständen und ist einfach anders als sonst? Das wäre keine Seltenheit...

    Was Klienten sagen

    Thema: Trauma Selbstwertprobleme

    Ich gehe zu Frau Maggiori wegen meines Traumas, welches ich in meiner frühen Kindheit erlebt habe und mein Leben sehr geprägt hat und immer noch prägt. Frau Maggiori hat mir als erstes die Ausgangsituation mit dem Familienstellen aufgezeigt. Erst durch das Betrachten der dargestellten Situation, ist mir das Ausmass des Traumas überhaupt bewusst geworden. Frau Maggiori ist sehr kompetent und eifühlsam und gibt mir Zeit das Ganze zu verstehen und zu integrieren. Ich fühle mich sehr gut betreut und aufgehoben. Ich darf mich selber sein und das verletzte Kind darf sich endlich zeigen. Ich bin Frau Maggiori äusserst dankbar, dass sie mich auf diesem Weg begleitet.            

    Thema: Schlafstörungen-Suchtprobleme-Selbstwertprobleme

    Ich habe Frau Maggiori ausgewählt, weil ich einen Coach suchte, der mit der ZRM arbeitet (Thema Sucht). Schon während der ersten Sitzung wusste ich, dass ich mit meiner Wahl richtig lag. Die Professionalität und das Einfühlungsvermögen von Frau Maggiori beeindruckten mich. Die Herangehensweise meine Nikotin- und Alkoholsucht zu verstehen und in der Griff zu bekommen erwiesen sich als sehr hilfreich. Ich konnte unter anderem verstehen, was hinter meiner Sucht steht und so fand ich Zugang zu meinem inneren Kind. Dass bei dieser Beratung viel innere Arbeit zu leisten war und das auf sehr kreative Weise, finde ich sehr heilsam und bereichernd. Die verschiedenen Komponenten spielen einfach ineinander. Ich kann die Beratung von Frau Maggiori jedem empfehlen.

    Thema: Suchtprobleme

    Frau Maggiori ist eine sehr einfühlsame Psychologin, die alle Perspektiven betrachtet und die Probleme auf den Punkt bringt. Sie konnte meine Probleme gut herausfiltern und mit mir gemeinsam auf mich zugeschnittene Lösungen vorschlagen. Sie war auch in der Lage, mir zu erklären, woher meine Symptome kamen. Das hat mir sehr geholfen, an der Quelle zu arbeiten und nicht nur an den Symptomen. Durch ihre einfühlsame, sympathische und wertschätzende Art konnte ich mich ihr gegenüber öffnen und schnell Vertrauen finden. Auch über unangenehme Themen kann man mit ihr leicht reden. Von ihrem breiten Fachwissen auch in Bezug auf Verhaltensänderungstechniken konnte ich sehr profitieren. Besonders gefallen hat mir, dass ich auf mich und meine Lebenssituation zugeschnittene Lösungen gefunden habe, welche ich auch umsetzen konnte, das ist ja nicht immer so einfach. Sie half mir, auch wenn ich die Motivation einmal weniger hatte wieder motiviert dran zu bleiben.

    Thema: Selbstwertprobleme

    In den Sitzungen mit Frau Maggiori konnte ich meine Kindheit aufarbeiten, Muster erkennen und verändern. Anhand des erstellten Genogrammes ist mir vieles über meine Familie bewusst geworden. Ich fühle mich in den Sitzungen sehr wohl und konnte mich dadurch sehr öffnen.

    Thema: Trauma-Panikattacken-Ängste

    Sehr kompetent, sympathisch und einfühlsam. Konnte mir bei meinen Panikattacken weiterhelfen und hatte das Problem von Anfang an im Blick. Sie ist fachlich und menschlich top.

    Thema: Rauchentwöhnung

    Mein Wunsch den 40.ten Geburtstag als Nichtraucherin zu verbringen war in etwa gleich gross wie die Zweifel darüber, dies zu schaffen. Es war nicht mein erster Versuch mit dem Rauchen aufzuhören. Ohne grosse Erwartung habe ich das Selbstmanagement Coaching zur Rauchentwöhnung besucht und war hell begeistert! Insbesondere die interaktiven Selbsthilfetechniken haben mich persönlich sehr unterstützt. Ein gutes Jahr nach dem Rauchentwöhnung bin ich immer noch rauchfrei. Es gibt heute nur noch ganz selten Momente, in denen ich Lust auf eine Zigarette habe. In diesen Situationen kann ich sehr gut auf die Selbsthilfetechniken zurückgreifen. Rückblickend kann ich sogar sagen, dass das Coaching der Rauchentwöhnung auch andere Prozesse in meinem Leben schwungvoll in Bewegung gebracht hat.